Verwendung des Lenabox-Strohs


Das Lenabox-Stroh eignet sich sehr gut als Einstreu für Pferde und sonstige Tiere, als Ergänzung in der Futterration und auch als Gartenabdeckung.

Mit dem Lenabox-Stroh bekommen Sie das ultimative Produkt für alle Anwendungen.

Vorteile sind entstaubtes und geschnittenes Stroh

NATURPRODUKT

Das Lenabox-Stroh ist aus hochwertigem Weizenstroh gefertigt.

BESSERE VERDAULICHKEIT

Stroh ist ein Rohfaserträger und wirkt sich günstig auf den Wiederkäuerprozess aus.

GERUCHSREDUZIERUNG

Eine erhöhte Saugfähigkeit im Vergleich zu herkömmlichem Stroh reduziert die Gerüche im Haus.

EINFACHE ENTSORGUNG

Das Lenabox-Stroh wird auf dem Ackerland abgelagert und zerfällt schneller als gewöhnliches Stroh und andere Formen von Einstreu.

FÜR EINE BESSERE GESUNDHEIT FÜR TIERE

Die Verwendung von geschnittenem und entstaubtem Stroh verbessert die Lebensbedingungen im Stall.

KEINE VERSCHWENDERISCHE MENGE AN EINSTREU

Erhöhte Absorption bedeutet weniger Einstreu und folglich Kosteneinsparungen.

STROH ALS EINSTREU

Die Vorteile von speziell geschnittenem und bestäubtem Lenabox-Stroh gegenüber herkömmlichem Stroh sind beträchtlich. Eine erhöhte Aufnahme ermöglicht eine bessere Güllebindung, was wiederum weniger Abfall bedeutet. Aufgrund der besseren Ammoniakbindung werden die Gerüche im Stall erheblich reduziert. Im Vergleich zu gewöhnlichem Stroh, das Feuchtigkeit nur an den Enden bzw. Schnittbrüchen aufnimmt, absorbiert unser Stroh die Feuchtigkeit über die gesamte Länge. Diese bessere Absorption führt zu einer Verringerung der benötigten Einstreumenge, was wiederum eine geringere Lagerkapazität für Einstreu bedeutet.

Die Verwendung von geschnittenem Stroh hat Vorrang vor anderen Arten von Einstreu. Als Einstreu sind Holzspäne und Sägemehl beliebt, was wiederum zu Problemen bei der Entsorgung führt. Übermäßige Ablagerung von Einstreu, das Holzbestandteile enthält, auf Ackerflächen, kann mittelfristig zu einer Versäuerung des Bodens führen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass diese Art von Einstreu nicht mehr auf den Feldern deponiert werden darf, sondern dass sie als Müll entsorgt werden muss. Bei geschnittenem Stroh gibt es keine solche Probleme, da sich geschnittenes Stroh noch schneller als gewöhnlich zersetzt.

Als Einstreu wird das Lenabox-Stroh hauptsächlich beim Züchten von Pferden, Geflügel und Schweinen verwendet.

Als Einstreu für Pferde werden pro Box (Größe 8–12 m2) etwa 2–3 Ballen Lenabox-Stroh verwendet. Der Kot sollte täglich aus der Box entfernt und die Einstreu nachgefüllt werden. Pro Woche sollten durchschnittlich 1–2 Ballen hinzugefügt werden. Wir empfehlen, einmal im Monat die gesamte Einstreu auszuwechseln.

Die Verwendung des Lenabox-Strohs als Einstreu trägt zur Verbesserung der Lebensbedingungen im Stall bei, da dieser immer sauber und ordentlich bleibt. Das Lenabox-Stroh verursacht keinen Staub, was sich positiv auf die Gesundheit der Tiere auswirkt.

ONLINE-SHOP

STROH ALS FUTTER

Das Lenabox-Stroh wird zur Ernährung von Rindern verwendet. Insbesondere gilt das in Betrieben mit intensiver Viehzucht auf der Basis von Maissilage, Maismehl (Grieß), Eiweiß- sowie Vitamin- und Mineralstoffzusätzen. Solche Rationen haben Mangel an strukturellen Rohfasern, die Rinder zum Wiederkäuen benötigen. Nährstoffe im Stroh sind schlecht verdaulich, daher ist Stroh kein Nährstoffträger, sondern ein wertvoller Struktur- und Rohfaserträger.

Die Verwendung von Lenabox-Stroh als Zusatzstoff in der Futterration wirkt sich günstig auf den Prozess des Wiederkäuens aus, da das Stroh zerkleinert und kurz geschnitten ist. Im Futter wird eine Menge Stroh hinzugefügt, wie aus der berechneten Futterration vorgesehen.

ONLINE-SHOP

STROH ALS BODENBEDECKUNG

Das Lenabox-Stroh kann im Garten- und Obstbau als Bodenbedeckung verwendet werden.

Das Lenabox-Stroh kann auch als natürliches Schall- und Wärmeisolationsmittel beim den Bau verschiedener Gebäude und Häuser verwendet werden.

Das Lenabox-Stroh kann auch in der modernen Polymertechnologie eingesetzt werden.

ONLINE-SHOP