Datenschutzerklärung

Betreiber von personenbezogenen Daten und Kontaktdaten

Diese Politik gilt für die Bearbeitung (Anwendung) jeglicher personenbezogenen Daten, ausgeführt von Gesellschaft KGS Krajnc d.o.o (Betreiber).

Betreiberdaten: KGS Krajnc d.o.o.
Vinička vas 4
2230 Lenart v Slovenskih goricah
Handelsregisternummer: 2337126000
Telefon: +386 41 269 710
E-mail: info@lenabox.com

Welche personenbezogene Daten werden bearbeitet

  • Grundlegende Kontaktdaten (Name, E-Mail-Adresse);
  • Daten über die Verwendung unserer Internetseite (Klicks auf Links, verbrauchte Zeit);
  • Daten, benötigt für die Erfüllung des Vertrages und die Lieferung der gekauften Ware (Verkaufsgegenstand, Preis, Lieferadresse, Lieferzeit, Zahlungsart, Zahlungsdatum, Daten über Mangelrügen, Daten über die ausgestellte Rechnung usw.).

Rechtsgrundlagen für die Bearbeitung der personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogene Daten können wir auf der Grundlage der folgenden Rechtsgrundlagen bearbeiten:

  • bei Bedarf für die Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten (z. B. Ausstellung von Rechnungen für die gekaufte Ware);
  • wenn die Bearbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für den Abschluss und die Erfüllung des Vertrags, welchen Sie mit uns abgeschlossen haben, nötig war und weil Sie von uns einen Kostenvoranschlag verlangten;
  • wenn Sie die Einwilligung für die Bearbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für einzelne Bearbeitungszwecke gegeben haben, wobei Sie immer das Recht haben, diese Einwilligung zu widerrufen.

Zweck der Bearbeitung personenbezogener Daten

Ihre personenbezogene Daten können wir für einen oder mehrere der folgenden Zwecke verwenden:

  • die Kommunikation mit Ihnen für die Gewährleistung unserer Leistungen und die Beantwortung Ihrer Fragen;
  • Vertragsschließung und Erfüllung von Vertragspflichten;
  • Inanspruchnahme von jeglichen Rechtsansprüchen und Streitbeilegung;
  • statistische Analyse über den Verkauf unserer Ware und Benutzung unserer Internetseite.

Wie lange werden Ihre personenbezogene Daten gespeichert und was geschieht mit den Daten nach dem Verlauf dieser Frist

Die grundlegenden personenbezogenen Daten speichern die ganze Zeit, in der Sie als Benutzer auf unserer Internetseite registriert sind.

Die personenbezogene Daten, welche wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung bearbeiten, speichern wir dauerhaft bzw. solange Sie die Einwilligung nicht widerrufen.

Die Daten über die ausgestellten Rechnungen speichern wir 10 Jahre ab der Rechnungsausstellung.

Die Daten, welche für den Abschluss und die Erfüllung des Vertrages zwischen unserem Unternehmen und Ihnen notwendig sind, werden noch 5 Jahre nach der Vertragserfüllung (Warenlieferung) gespeichert.

Nach dem Ablauf der Frist für die Speicherung von personenbezogenen Daten werden diese wirksam gelöscht oder anonymisiert, was bedeutet, die Daten werden auf die Weise bearbeitet, dass sie nie mit Ihnen in Verbindung gesetzt oder Ihnen zugeteilt werden können.

Freiwillige Übermittlung von Daten

Die Übermittlung von Daten ist freiwillig. Sie sind nicht verpflichtet, Ihre personenbezogene Daten an uns zu übermitteln, wobei wir in diesem Fall nicht mit Ihnen einen Vertrag anschließen können (wir benötigen die Daten nämlich für die Lieferung).

Wer hat Zugang zu Ihren Daten

Ihre personenbezogene Daten übermitteln wir nicht an Dritte und machen Dritte nicht mit diesen vertraut (außerhalb der Gesellschaft KGS Krajnc d.o.o., außer diejenige Dritte, die mit uns einen schriftlichen Vertrag abgeschlossen haben, auf dessen Grundlage bestimmte Arbeiten hinsichtlich der Datenbearbeitung ausgeführt werden. Diese Dritten sind verpflichtet, die Gesetzgebung über die Verarbeitung und den Schutz von personenbezogenen Daten zu befolgen (s. g. Vertragsbearbeiter)). Die Vertragsbearbeiter, an welche die personenbezogenen Daten übermittelt werden, sind:

  • Anbieter von Programmierlösungen;
  • Lieferdienstleister.

Die Vertragsbearbeiter dürfen die personenbezogene Daten nur gemäß unseren Anweisungen bearbeiten und dürfen diese nicht für eigene Zwecke bearbeiten. Sie sind, zusammen mit Ihren Mitarbeitern, zur vertraulichen Behandlung Ihrer personenbezogenen Daten verpflichtet.

Welche Rechte haben Sie bezüglich personenbezogenen Daten, wie können Sie die Einwilligung widerrufen und welche sind die Folgen einer Widerrufung

Bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie folgende Rechte:

– Sie können jederzeit von uns folgendes verlangen:

  • eine Bestätigung darüber, ob wir Ihre personenbezogene Daten bearbeiten;
  • Zugang zu den personenbezogenen Daten und folgende Informationen: Bearbeitungszweck, Art der personenbezogenen Daten, Benutzer oder Benutzerkategorien, welchen die personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder werden, vor allem die Benutzer in Drittländern oder internationalen Organisationen, voraussichtliche Zeit der Speicherung von Daten oder wenn dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Bestimmung dieser Zeit, das Bestehen von automatischen Entscheidungen, einschließlich Profilerstellung und die Gründe sowie die Bedeutung und voraussichtliche Folgen solcher Datenbearbeitung für Sie;
  • eine (kostenlose) Kopie von personenbezogenen Daten in Form, die Sie selbst bestimmen (wenn der Anspruch auf einem elektronischen Kommunikationsmedium eingereicht worden ist und Sie nicht anders verlangen, wird die Kopie in elektronischer Form übermittelt), für die von Ihnen verlangte zusätzliche Kopien können wir Ihnen die entsprechende Gebühr für die entstandene Kosten verrechnen;
  • Korrektur von ungenauen personenbezogenen Daten;
  • Beschränkung der Bearbeitung, wenn:
    • Sie die Genauigkeit der personenbezogenen Daten bestritten, und zwar für die Zeit, in welcher die Genauigkeit der Daten überprüft werden kann;
    • die Bearbeitung widerrechtlich ist und Sie dem Löschen von personenbezogenen Daten widersprechen und stattdessen die Begrenzung ihrer Anwendung verlangen;
    • wir die personenbezogene Daten für die Bearbeitung nicht mehr benötigen, Sie brauchen aber die Daten für die Inanspruchnahme, Ausführung und Verteidigung von Rechtsansprüchen;
  • Löschung aller personenbezogenen Daten (Recht auf Vergessenwerden), wenn alle Voraussetzungen des Artikels 17 der Datenschutz-Grundverordnung erfüllt sind, vor allem aber wenn Sie die Einwilligung für die Bearbeitung personenbezogenen Daten widerrufen;
  • Ausdruck von personenbezogenen Daten in einer strukturierten, allgemein anwendbaren und maschinell lesbaren Form, mit dem Recht, diese Daten an einen andren Betreiber zu übermitteln, ohne dass wir Sie dabei hindern;
  • Beendigung der Anwendung von personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung, einschließlich Profilerstellung;
  • für Sie die Entscheidung, die nur auf automatisierter Bearbeitung berührt, nicht gilt, einschließlich Profilerstellung, wenn die Voraussetzungen des Artikels 22 der Datenschutz-Grundverordnung erfüllt sind;

– das Recht besteht, bei dem Informationsbeauftragten eine Beschwerde gegen uns einzureichen, wenn Sie der Meinung sind, dass wir mit der Bearbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die Datenschutz-Grundverordnung verletzen.

Inanspruchnahme von Rechten

Ihre Ansprüche, welche die Ausübung von Rechten hinsichtlich den personenbezogenen Daten betreffen, können Sie in schriftlicher Form auf irgendwelche Kontaktdaten schicken, die am Anfang dieses Dokumentes unter Betreiber von personenbezogenen Daten und Kontaktdaten angeführt sind.

Für eine verlässliche Identifikation im Falle der Ausübung von Rechten hinsichtlich der personenbezogenen Daten können wir von Ihnen zusätzliche Informationen anfordern, können aber eine Handlung nur dann verweigern, wenn wir Sie nicht identifizieren können.

Ihren Anspruch, mit welchem sie Ihre Rechte hinsichtlich den personenbezogenen Daten ausüben, müssen wir ohne unnötige Verzögerung und spätestens innerhalb eines Monats vom Erhalt beantworten.

Jede Änderung unserer Politik über den Schutz von personenbezogenen Daten wird auf dieser Internetseite veröffentlicht.